125: Liebe.Geld.Hunger

Perceval, Zola: Thalia Theater Hamburg, Ruhrtriennale.

Seit 2015 reflektiere ich die Theater-Trilogie meiner Familie von Luk Perceval, basierend auf dem Roman-Zyklus von Emile Zola:

'Les Rougon-Maquardt'. Der Beginn dieser Serie stellte gleichzeitig den Beginn meines illustratorischen Handwerks sowie meiner künstlerischen Entwicklung dar.

2016 wurde ich von Luk Perceval ans Hamburger Thalia Theater eingeladen, um den kompletten Probenprozess von 'Geld', dem zweiten Teil der Trilogie, unmittelbar mitzuverfolgen und verarbeiten zu dürfen. Im gleichen Jahr wurden von der Ruhrtriennale die Arbeiten zum ersten Teil - 'Liebe' - im Programmheft präsentiert und zur Premiere von 'Geld' in Duisburg ausgestellt.

Aktuell 2020 befinde ich mich im Entwicklungsprozess zu "Hunger" - dem abschliessenden dritten Teil. Am Ende der langjährigen Entwicklung werden alle bis dahin etwa 120 bis 140 Arbeiten in einem Buch dokumentiert.

Die Bilder zum

Vergrössern

anklicken.

© 2020 by Alexander Bednarz. Proudly created with Wix.com

Alex Bednarz "Coupeau" (2016) Bleistift, 25x25